Ärzte Zeitung, 14.11.2011

DGN bietet Zugang zu KV-Mail-System an

DÜSSELDORF (reh). Das Deutsche Gesundheitsnetz (DGN) will nach eigenen Angaben als erster KVSafeNet-Provider auch KV-Connect in seine Zugangsrouter integrieren.

Der Dienst, der unter Federführung der KV Telematik ARGE entwickelt worden sei, ermögliche in Form eines sicheren Kommunikationskanals den standardisierten Mail- und Datenaustausch im KV-System.

Ärzte, KVen, Kliniken und andere Partner aus dem medizinischen Umfeld könnten so aus ihrem jeweiligen Primärsystem heraus einfach und sicher miteinander kommunizieren, erklärt die DGN.

Auf der Medica 2011 in Düsseldorf soll der Dienst erstmals vorgestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »