Ärzte Zeitung, 14.11.2011

DGN bietet Zugang zu KV-Mail-System an

DÜSSELDORF (reh). Das Deutsche Gesundheitsnetz (DGN) will nach eigenen Angaben als erster KVSafeNet-Provider auch KV-Connect in seine Zugangsrouter integrieren.

Der Dienst, der unter Federführung der KV Telematik ARGE entwickelt worden sei, ermögliche in Form eines sicheren Kommunikationskanals den standardisierten Mail- und Datenaustausch im KV-System.

Ärzte, KVen, Kliniken und andere Partner aus dem medizinischen Umfeld könnten so aus ihrem jeweiligen Primärsystem heraus einfach und sicher miteinander kommunizieren, erklärt die DGN.

Auf der Medica 2011 in Düsseldorf soll der Dienst erstmals vorgestellt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »