Ärzte Zeitung, 21.02.2012

Smartphone warnt vor dicker Luft

BONN/HANNOVER (maw). Rechtzeitig zur weltgrößten Computermesse CeBIT in Hannover präsentiert die Deutsche Telekom mit der "obsAIRve" die Möglichkeit, sich für ganz Europa die aktuelle Schadstoffkonzentration plus Prognosen für die nächsten Tage anzeigen zu lassen.

Eine einfache Farbskala klassifiziere die Luftqualität von "sehr niedrige Belastung" bis "sehr hohe Belastung".

Die angezeigten Werte entsprechen laut Unternehmensangaben dem Common Air Quality Index (CAQI), der aus den Messwerten von Ozon, Stickstoffdioxid und Feinstaub berechnet wird.

Die App "obsAIRve" ist kostenlos im App-Store von Apple erhältlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »