Ärzte Zeitung, 17.03.2012

iPad informiert im Wartezimmer zu IGeL

FREISING (maw). Kunden des Wartezimmerfernseh-Anbieters TV-Wartezimmer haben nach Unternehmensangaben ab sofort die Möglichkeit, die über 500 medizinisch und juristisch geprüften Filme als App auf ihrem iPad zu zeigen.

So könnten sie im Wartezimmer gezielt für eine optimale Information und Aufklärung ihrer Patienten - zum Beispiel über Individuelle Gesundheitsleistungen - mit Hilfe modernster Technik sorgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »