Ärzte Zeitung online, 09.01.2014

Arztsoftware

x.concept knackt 10.000er-Marke

Der Praxissoftware-Hersteller medatixx baut seinen Marktanteil weiter aus: Für die Software x.concept wurde jetzt der 10.000ste ärztliche Anwender registriert.

NEU-ISENBURG. Es ist immer noch Bewegung im hart umkämpften Markt der Arztsoftware-Systeme. Das zeigt die aktuelle Meldung der medatixx.

"Wir haben gerade den 10.000sten ärztlichen x.concept-Anwender registriert", sagt der Geschäftsführer des Praxissoftware-Herstellers Jens Naumann.

Laut Naumann entwickelten sich die Anwenderzahlen im gesamten dritten Quartal 2013 kontinuierlich aufwärts. "In einem gesättigten Markt ist das nicht selbstverständlich."

Damit baut die medatixx ihren Marktanteil weiter aus. Bislang steht sie unter den Praxissoftwaresystemen nach der letzten Installationsstatistik der KBV auf Rang zwei mit über alle ihre Systeme hinweg 20.662 Installationen (Stand 30.06.2013) und einem Marktanteil von 17,53 Prozent.

Das Unternehmen bietet neben x.concept die Praxissoftwaresysteme x.comfort und x.isynet an. Das medatixx-Tochterunternehmen promedico ist mit easymed im Markt etabliert. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »