Ärzte Zeitung, 14.04.2015

conhIT

Die neuesten Trends in Sachen Vernetzung

BERLIN. Heute startet auf dem Messegelände in Berlin die conhIT (Connecting Healthcare IT).

Bis einschließlich Donnerstag können sich Ärzte, Kliniken und Praxisnetze vor Ort über die aktuellen Trends der sektorübergreifenden Vernetzung - insbesondere hinsichtlich der ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung (ASV) - informieren.

Mehr als 380 Aussteller sind laut Messe vor Ort. Aber auch der Kongress und die Diskussionen in der Networking-Area sind einen Besuch wert: Denn dort geht es neben der Frage, wie sich durch IT die Patientensicherheit verbessern lässt, auch um das geplante E-Health-Gesetz. (eb)

Weitere Infos: www.conhit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »