Ärzte Zeitung, 19.02.2016

Rückruf

Apple tauscht Stromkabel für MacBook und iPhone aus

NEU-ISENBURG. Weil die zu Apples MacBook oder iOS-Geräten gehörenden Stromkabel defekt sein können, hat das Unternehmen nun eine Austauschaktion gestartet. Wie Apple festgestellt hat, könne es bei Netzteilsteckern mit zwei Stiften, die unter anderem in den Ländern Kontinentaleuropas mit den Apple-Geräten ausgeliefert wurden, dazu kommen, dass die Stifte abbrechen.

Die betroffenen Netzteilstecker wurden laut Apple zwischen 2003 und 2015 mit Mac- und bestimmten iOS-Geräten sowie als Teil des Apple Reise-Adapter-Kit an die Kunden weitergegeben. Der kostenlose Austausch läuft über die Website oder die Apple-Läden vor Ort. (eb)

Ob Ihr Apple-Gerät betroffen ist, erfahren Sie unter: http://tinyurl.com/jnwbw8o

Topics
Schlagworte
Praxis-EDV (3717)
IT in der Arztpraxis (482)
Organisationen
Apple (230)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »