Ärzte Zeitung, 19.02.2016

Berlin

Startup will Apps günstiger programmieren

BERLIN. "App-Entwicklung per Knopfdruck", so laute das einfache Konzept des Berliner Startups "Build Me This App", sagt Mitgründer Christian Strobl. Das junge Unternehmen will mit einer Art wachsender Bibliothek relevanter Elemente dafür sorgen, dass die App-Entwicklung günstiger wird.

Zu diesen Elementen gehören etwa ein Login-Bereich wie bei Google Mail oder ein Newsfeed wie bei Facebook. Auf dieser Grundlage setze das Unternehmen dann die Idee des Kunden individuell um.

"Auf www.buildmethisapp.com kombinieren wir kostenlose Beratung per Chat mit künstlicher Intelligenz und unserem exklusiven deutschen Entwicklernetzwerk" so Marc Seitz, ebenfalls Mitgründer von Build Me This App. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »