Ärzte Zeitung, 09.09.2008

Der Ölpreis fällt in Richtung 100 US-Dollar

SINGAPUR (dpa). Die Ölpreise sind am Dienstag vor dem Treffen der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) im frühen Handel gesunken. Ein Barrel (159 Liter) der US-Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) zur Auslieferung im Oktober fiel auf 105,40 US-Dollar. Das sind 0,94 Dollar weniger als zum Handelsschluss am Vortag.

Der Preis für ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Auslieferung im Oktober fiel um 0,89 US-Dollar auf 102,55 Dollar. Der Ölminister aus Saudi-Arabien, Ali Al- Naimi, habe unveränderte Förderquoten signalisiert, sagten Händler.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »