Ärzte Zeitung, 27.03.2009

Bei Jobsuche gesetzlich unfallversichert

HALLE (dpa). Wer sich auf Aufforderung der Bundesagentur für Arbeit bei einem potenziellen Arbeitgeber vorstellt, ist auf dem Weg dahin gesetzlich unfallversichert. Das gilt auch, wenn es zunächst nicht zum Abschluss eines Arbeitsvertrags kommt. Das entschied das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt in Halle in einem allerdings noch nicht rechtskräftigen Urteil.

Az.: L 6 U 31/05

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »