Ärzte Zeitung, 14.06.2010

Rhön Klinikum setzt auf berufsbegleitende Ärzte-Fortbildung

WETZLAR (maw). Ab sofort bietet der private Krankenhauskonzern Rhön Klinikum das zertifizierte "Ärztliche Managementprogramm" an. In Kooperation mit der Fachhochschule Gießen-Friedberg können Ärzte des Konzerns den Angaben zufolge ein zweijähriges Managementprogramm durchlaufen. 

Der Zertifikatsstudiengang "Ärztlicher Team- und Projektmanager" bilde berufsbegleitend aus. "Mit diesem neuen Programm legen wir einen weiteren Grundstein für eine erfolgreiche ärztliche Karriere an der Schnittstelle zwischen Patientenversorgung und Unternehmensführung", erläutert Roland Kottke, Konzernbereichsleiter Personal.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »