Kongress, 28.04.2011

"Chances" diesmal mit Minister Rösler

WIESBADEN (hub). "Chances" bekommt diesmal hohen Besuch: Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler stattet dem Forum für junge Mediziner einen Besuch ab.

Dabei will Rösler nicht mal eben kurz vorbeischauen. Vielmehr wird er am Sonntag (1. Mai) an dem Symposium "Gute Weiterbildung - eine Utopie?" teilnehmen und auch kräftig mitdiskutieren. In den drei Beiträgen geht es um den Ärztemangel und ob er die Weiterbildung gefährdet, um die Feminisierung der Medizin und um echte Unterstützung von Familien.

Unter dem Titel "Der 25 Prozent Weiterbildungsoberarzt" sollen dem Minister beim Kongress außerdem konkrete Ideen zum Thema ärztliche Weiterbildung mit auf den Weg gegeben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »