Ärzte Zeitung, 01.04.2015

Ab 1. April

Mehr Geld für MFA in der Ausbildung

NEU-ISENBURG. Mit ihrem Aprilgehalt steht angehenden Medizinischen Fachangestellten (MFA) mehr Geld zu. Denn laut geltendem MFA-Tarifvertrag steigt die Ausbildungsvergütung in allen drei Ausbildungsjahren zum 1. April 2015 um 30 Euro.

Damit erhalten Azubis in den Praxen im ersten Jahr 700 Euro, im zweiten Jahr 740 Euro und im dritten Jahr 790 Euro. Die Anpassung war bereits in den Tarifverhandlungen in 2013 beschlossen worden. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »