Ärzte Zeitung, 25.04.2016

MFA-Tarif

Gehaltsplus nun offiziell

NEU-ISENBURG. Jetzt ist es in trockenen Tüchern: Die Tarifgehälter von Medizinischen Fachangestellten (MFA) erhöhen sich rückwirkend zum 1. April um 2,5 Prozent.

Denn wie bereits in den vergangenen Jahren, so haben die Tarifparteien laut dem Verband der medizinischen Fachberufe (VmF) auch dieses Mal die Einspruchsfrist, die am Freitag um 12 Uhr endete, wortlos verstreichen lassen.

Neben dem 2,5-Prozent-Plus wurden vor allem die Azubi-Gehälter ordentlich aufgestockt - um 30 Euro pro Monat und Ausbildungsjahr. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »