Ärzte Zeitung, 30.05.2008

TIPP DES TAGES

Tür und Telefon fürs Zentrum

Bei der Einrichtung eines praxisparallelen Gesundheitszentrums ist unbedingt darauf zu achten, dass dies organisatorisch, personell und räumlich strikt vom eigentlichen Praxisgeschehen getrennt ist.

Sonst droht besonders Gemeinschaftspraxen Ungemach vom Finanzamt, wenn die Erlöse aus dem Zentrum durch ihre Gewerbesteuerpflicht die Einnahmen aus der Praxis infizieren. Eine abschließbare Tür zwischen Praxis und Zentrum sowie separate Telefonnummern und Angestellte sollten es mindestens sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »