Ärzte Zeitung, 27.07.2009

CRM bietet Gütesiegel für Medical-Wellness

DÜSSELDORF(reh). Das Centrum für Reisemedizin (CRM) hat einen neuen Kompetenzverbund mit dem Europäischen Wellness-Institut EWI gegründet. Über den Verbund bieten die beiden Institute ein neues internationales Gütesiegel für Hotels mit Wellness- und Medical-Wellness-Angeboten an.

Den Prüfkatalog gebe es bereits, meldet das CRM. "Mit dem neuen, standardisierten Katalog haben wir die Grundlage für eine international einheitliche Zertifizierung der Hotels geschaffen, die über die Merkmale von Komfort, Hygiene und technische Ausstattung hinausgeht", erklärt Lothar Münnix, Arzt und Geschäftsführer des CRM. Dabei unterscheidet das neue Gütesiegel zwischen Hotels, die Wellness-Angebote bereit stellen und Hotels, die darüber hinaus Medical-Wellness anbieten.

Die Zertifizierungskriterien für Medical-Wellness orientieren sich laut dem CRM an den fünf häufigsten Volksleiden: Herz-Kreislauf-Beschwerden (MWS Cardio), Skelett- und Muskelleiden (MWS Vital), Stress (MWS Relax), Übergewicht (MWS Balance) und Atemwegserkrankungen (MWS Breath).

www.crm.de/wellness

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »