Ärzte Zeitung, 26.11.2009

Datenpanne bei der AOK betrifft zwei Apotheken

HANNOVER (cben). Die AOK Niedersachsen hat an zwei Apotheken im Land fehlerhafte Tax-Beanstandungen geschickt, und damit an eine mehr als zunächst bekannt (wir berichteten).

Das erklärte gestern die Hauptgeschäftsstelle der AOK Niedersachsen in Hannover. Dies hätten "intensive Recherchen" ergeben. "Patientendaten sind dabei zu keinem Zeitpunkt in unbefugte Hände gelangt", hieß es. Der Fehler sei an nur einem Tag beim Ausdrucken der Unterlagen aufgetreten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »