Ärzte Zeitung, 09.12.2009

Ausländische Berufsabschlüsse besser anerkannt

BERLIN (dpa). Deutschland will künftig im Ausland erworbene Berufsabschlüsse einfacher anerkennen. Das Kabinett beschloss dazu am Mittwoch Eckpunkte des Bildungsministeriums. Die Regierung reagiert damit auch auf den Fachkräftemangel in Deutschland.

Das Verfahren werde flexibel von der Teil- bis zur vollen Anerkennung reichen, erklärte das Ministerium. Ministerin Annette Schavan (CDU) sagte: "Wir werden damit einen gesetzlichen Anspruch auf ein Anerkennungsverfahren für alle im Ausland erworbenen Berufsabschlüsse und Qualifikationen schaffen. "

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »