Ärzte Zeitung, 21.04.2010

Betriebsärzte rühren auch 2010 wieder die Werbetrommel

KARLSRUHE (maw). Der Arbeitsmedizin droht ein Nachwuchsmangel. Dem will der Verband Deutscher Betriebs- und Werksärzte (VDBW) auch in diesem Jahr mit der 2009 gestarteten Kampagne docs@work begegnen, die die Attraktivität des Berufs herausstellen soll. Unter dem Titel Docs@work wirbt der VDBW um Nachwuchs-Betriebsärzte. Der Startschuss für die zweite Staffel Docs@work ist jetzt gefallen. 

Junge Mediziner können sich bis zum 31. Juli 2010 online bewerben unter www.vdbw.de/docsatwork. Für Betriebe werde es laut VDBW wichtiger, die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten. Damit steige künftig auch der Bedarf an Betriebs- und Werksärzten. Immer häufiger könnten arbeitsmedizinische Stellen aber nicht besetzt werden.

www.vdbw.de/
Bewerbungsschluss ist der 31.07.2010.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bis später, Baby!

Mit Social Freezing, dem vorsorglichen Einfrieren unbefruchteter Eizellen, lässt sich die biologische Uhr der Frau anhalten. Eine Baby-Garantie ist die Methode allerdings nicht. mehr »

EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen – allerdings nur für sechs Indikationen. mehr »

Mediziner klärt Alkohol-Mythen auf

Bier auf Wein, das lass‘ sein. Was ist dran an den Volksweisheiten über Alkoholgenuss? Ein paar Nachfragen zur Karnevalszeit. mehr »