Ärzte Zeitung, 08.09.2010

Kommentar

Eine Chance für die Praxis

Von Antonia von Alten

Wer nichts wagt, gewinnt auch nichts. So lautet das Credo jedes guten Unternehmers. Wagen heißt für Ärzte: neue medizinische Geräte kaufen, einmal ein neues Verfahren ausprobieren, die Praxisräume modernisieren. Die Patienten bemerken das. Wenn sie dann auch mit der fachlichen Qualität zufrieden sind, kommen sie wieder und empfehlen den innovativen Arzt weiter.

Aber: Die Unsicherheit ist groß bei deutschen Praxischefs. Ständig wechselnde Honorarsysteme machen betriebswirtschaftliche Planungen schwer. Trotzdem wollen Ärzte ihre Praxen wettbewerbsfähig machen.

Einen Einblick in die Entscheidungsnöte in vielen Praxen hat die Umfrage von "Ärzte Zeitung" und Deutsche Bank "Ist jetzt Zeit zu investieren?" gegeben. Denn letztlich spüren viele Ärzte: Innovationen sind eine Chance, Patienten zu binden und mit Blick auf das Alter auch den Verkaufswert einer Praxis zu steigern.

Erstaunlich ist jedoch, dass nur jeder siebte investitionsfreudige Umfrageteilnehmer staatliche Fördermöglichkeiten ausschöpfen will. Ärzte, die ihre Praxis für die Zukunft wetterfest machen wollen, sollten diese Option nicht einfach in den Wind schlagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Diese 14 neuen Zulassungen helfen Patienten

Die Zulassung neuer Orphan Drugs hat sich in den vergangenen Jahren auf hohem Niveau stabilisiert. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden jeweils 14 neue Arzneien zugelassen mehr »