Ärzte Zeitung, 07.10.2010

Mehrheit der Ärzte blickt pessimistisch in die Zukunft

HAMBURG (di). Die Mehrheit der niedergelassenen Ärzte in Deutschland bewertet ihre wirtschaftliche Situation und die Perspektiven laut Medizinklimaindex (MKI) weiterhin negativ. Der Wert von minus 15 liegt im Herbst 2010 allerdings etwas über dem des Frühjahrs (- 18,5) und des Vorjahres (- 21,7).

Rund jeder vierte Arzt schätzt seine aktuelle wirtschaftliche Lage positiv ein. Über 40 Prozent der Befragten rechnen damit, dass sich ihre wirtschaftliche Lage in den kommenden sechs Monaten verschlechtern wird, 5 Prozent erwarten eine Verbesserung. Der MKI wird halbjährlich im Auftrag der Stiftung Gesundheit durch die Gesellschaft für Gesundheitsmarktanalyse erhoben.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14738)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »