Ärzte Zeitung, 14.06.2011

Kündigung darf auch an den Ehepartner gehen

ERFURT (mwo). Ein Kündigungsschreiben kann auch dem Ehepartner und außerhalb der Wohnung übergeben werden. Denn der Ehemann gehört zum "Machtbereich" seiner Frau - und umgekehrt, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt.

Nach einem Streit hatte eine Arbeitnehmerin ihren Arbeitsplatz verlassen. Der Arbeitgeber setzte sofort die Kündigung auf.

Ein Bote überbrachte sie dem Ehemann an dessen Arbeitsplatz bei einem Baumarkt. Wie das BAG entschied, gilt das Schreiben als noch am selben Tag zugestellt.

Denn bei Ehepartnern, die in einer Wohnung wohnen, sei davon auszugehen, dass sie den Brief noch am selben Tag weitergeben.

Az.: 6 AZR 687/09

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »