Ärzte Zeitung, 19.07.2011

Telefonaktion rund um Krankenzusatzpolicen

HENSTEDT-ULZBURG (maw). Fragen von gesetzlich versicherten Patienten zu privaten Krankenzusatz- und Pflegezusatzversicherungen beantwortet der Bund der Versicherten (BdV) kostenlos im Rahmen einer bundesweiten Telefonaktion.

Am 17. August beantworten BdV-Experten zwischen 13 und 17 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800/0003215 Fragen, wie die, ob eine Unterbringung im Krankenhaus im Einbettzimmer gewährleistet werden kann?

Auch die Fragen, ob eine Brillenversicherung ratsam ist, oder wie Heilpraktikerleistungen abgesichert werden können, sind laut BdV oft gestellte Fragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Turbo für die richtige Blutfett-Mischung

Die kardiovaskulären Effekte einer mediterranen Ernährungsweise könnten (auch) über eine Modifikation des HDL-Cholesterins vermittelt werden. Zumindest deutet eine Analyse in diese Richtung. mehr »

Pillenrezept bleibt abrechenbar

Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. mehr »

Diese 14 neuen Zulassungen helfen Patienten

Die Zulassung neuer Orphan Drugs hat sich in den vergangenen Jahren auf hohem Niveau stabilisiert. Allein in den vergangenen beiden Jahren wurden jeweils 14 neue Arzneien zugelassen mehr »