Ärzte Zeitung, 03.09.2011

Mehr Hilfe für Kinder und Jugendliche mit Rheuma

MÜNCHEN (shl). Viele junge Rheuma-Patienten durchlaufen einen langen Leidensweg, bis die richtige Diagnose gestellt wird.

Oft müssen Eltern und Kinder lange Wege zum Facharzt zurücklegen. Der neu gegründete Verein "Kinder-Rheumahilfe München" will die Versorgung von betroffenen Kindern und Jugendlichen verbessern.

Ebenso sollen Schulungs- und Beratungsprogramme angeboten sowie die Forschung auf diesem Gebiet gefördert werden.

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14738)
Krankheiten
Rheuma (1715)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »