Ärzte Zeitung, 19.02.2013

KBV

Broschüre weist den Weg zur barrierefreien Praxis

BERLIN. Eine behindertengerechte Praxis zu etablieren muss kein Buch mit sieben Siegeln sein.

Mit welchen Tricks und Kniffs das in der Realität geht, zeigt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in ihrer aktuellen Servicebroschüre "Barrieren abbauen".

In dem 24-seitigen Leitfaden erhalten Praxisteams Anregungen und Tipps , wie sie die vorhandenen Praxisräumlichkeiten so umgestalten können, dass sie zum Beispiel geeignet sind für Patienten, die in ihrer Mobilität eingeschränkt, blind, gehörlos oder geistig behindert sind.

Nach einmaliger Registrierung ist die App einsetzbar. Umgehend nach Scannen der entsprechenden QR-Codes und erfolgreicher Übertragung werden die Kunden benachrichtigt. (maw)

Topics
Schlagworte
Praxisführung (14738)
Berufspolitik (17349)
Organisationen
KBV (6528)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »