Ärzte Zeitung, 04.07.2014

Termine gegen Cash

KV-Bußgeld für Augenärztin

POTSDAM/COTTBUS. Im Fall einer Augenärztin aus Cottbus, die gesetzlich versicherten Patienten gegen Barzuwendung einen früheren Termin zugesichert haben soll, hat die zuständige Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg (KVBB) im Zuge eines Disziplinarverfahrens ein Bußgeld verhängt.

Dies bestätigte KVBB-Pressesprecher Christian Wehry auf Nachfrage der "Ärzte Zeitung". Zur Höhe schwieg er. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gluten kann auch Reizdarm verursachen

Wenn Reizdarmpatienten, die nicht an Zöliakie leiden, über glutenabhängige Beschwerden klagen, kann das ein Noceboeffekt sein. Es kann sich aber um etwas anderes handeln. mehr »

Entlassmanagement krankt an schlechter Kommunikation

Kaum in Umlauf, gerät der Medikationsplan in die Kritik. Ärzte fordern, Webfehler im System zu beheben. mehr »

So hoch ist der Diabetiker-Anteil in den 16 Bundesländern

In Deutschland leben mehr Menschen mit Diabetes als bisher geschätzt: Inzwischen leidet rund jeder zehnte GKV-versicherte Bundesbürger an Diabetes. mehr »