Ärzte Zeitung, 06.08.2014

Chemnitz

Neues ambulantes Kompetenzzentrum Hernienchirurgie

CHEMNITZ. Die Chirurgische Gemeinschaftspraxis Dr. Dietrich Meißner und Solveig Unger in Chemnitz ist als Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie durch die deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Visceralchirurgie und die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernienchirurgie zertifiziert worden.

Nach eigenen Angaben ist die Gemeinschaftspraxis damit deutschlandweit das erste Hernienkompetenzzentrum im Niedergelassenen-Bereich der bisher zertifizierten Kompetenz- und Referenzzentren. Alle weiteren 21 Zentren seien stationäre Einrichtungen.

Die derzeit noch langen Wartezeiten sollen unter anderem durch die Einrichtung spezieller Hernien-Sprechstunden wesentlich verkürzt werden, so die Praxis. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »