Ärzte Zeitung, 27.01.2016

Berlin

Online-Terminvereinbarung kommt bei Ärzten gut an

Vier Jahre gibt es in Berlin den Online-Termineservice für TK-Versicherte: Das Angebot kommt gut an - bei Patienten und auch bei Ärzten, die sich über eine Arbeitserleichterung freuen.

BERLIN / POTSDAM. Mit dem Internet-Portal "TK-ArztterminOnline" bemüht sich die Techniker Krankenkasse (TK) nach eigenen Angaben, die Digitalisierung im Gesundheitswesen voranzutreiben.

Über die Website der Kasse können Versicherte Arzttermine buchen. In Berlin stellen inzwischen 651 Ärzte freie Sprechstunden-Zeiten in das Portal ein, wie die TK-Landesvertretung Berlin/Brandenburg mitteilt.

Zum Vergleich: Laut Ärztestatistik 2014 gibt es 5790 niedergelassene Ärzte in der Hauptstadt. Am häufigsten bieten Zahnärzte, Gynäkologen und HNO-Ärzte Termine an.

In Brandenburg machen bisher 48 Ärzte mit, vor allem Zahnmediziner, Frauen- und Nervenärzte.

Online-Terminbuchung eine Arbeitserleichterung

Das Pilotprojekt zu dem Online-Terminservice startete im Oktober 2011, ein Jahr später bot die TK ihn dann bundesweit an.

Mittlerweile beteiligen sich in Deutschland 2790 Ärzte an dem Portal. Folgt man dem TK-Trendmonitor, einer repräsentativen Studie im Auftrag der Techniker Krankenkasse, kommen die Mediziner damit den Wünschen der Patienten entgegen.

Die Studie habe ergeben, so die TK, dass jeder Zweite mit dem Haus- oder Facharzt online in Kontakt treten möchte oder dies bereits tut. 98 Prozent der Online-Interessierten wollen dabei ihre Terminvereinbarungen über das Internet regeln.

Über eine Förderstudie der TK haben 2013 und 2014 bereits 517 Ärzte ihre Erfahrungen dokumentiert. Das Ergebnis, so die Kasse: Vier von fünf Ärzten würden die Online-Terminbuchung weiterempfehlen.

Zwei Drittel der Mediziner bewerteten die Online-Terminbuchung als Arbeitserleichterung für das Praxisteam und bestätigten, dass die Online-Terminbuchung von ihren Patienten gut angenommen wird.

9000 Versicherte nutzen den Dienst

Den Terminservice per Telefon oder Mail nutzten im vergangenen Jahr in Berlin rund 9000 TK-Versicherte. Besonders oft nachgefragt wurden Termine bei Radiologen (1476 Terminvermittlungen), Hautärzten (972) und Kardiologen (864).

Deutschlandweit bekommen 82 Prozent aller Versicherten in ihrem Wunschzeitraum und im Rahmen ihrer Wunschentfernung einen Termin vermittelt, so die TK.

Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin beim Dermatologen liege bundesweit bei 18 Tagen, bei Radiologen warteten Patienten insgesamt 20 Tage. (juk)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Mittagsschlaf soll Blutdruck in die Höhe treiben

Ein Nickerchen am Tage erhöht offenbar das Risiko für Bluthochdruck. In einer früheren Studie wiesen Mittagsschläfer noch niedrigere Blutdruckwerte in der 24-Stunden-Messung auf. Was stimmt nun? mehr »

Tabaklobby wettert gegen "autoritäre Gesundheitspolitik"

Zum Weltnichtrauchertag kommt es zum Schlagabtausch zwischen Tabakindustrie und Gesundheitspolitik. Die E-Dampf-Fraktion positioniert sich als rauchfreie Alternative. Die WHO setzt auf den Kampf gegen illegale Kippen. mehr »

Olympia-Aus aus Angst vor Zika

Nordarmerika zittert vor dem Zika-Virus - jetzt fordern Wissenschaftler aus USA und Kanada, dass die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verschoben werden. mehr »