Ärzte Zeitung, 17.09.2009

KV Hamburg warnt vor Betrüger am Telefon

HAMBURG (di). In Hamburg gibt sich ein Betrüger telefonisch als Mitarbeiter der KV aus, um sich einen "Beratungstermin" bei den Bürgern zu verschaffen. Er behauptet, die Angerufenen könnten die Praxisgebühr erstattet bekommen, wenn sie ein entsprechendes Formular ausfüllen oder einem Versorgungsvertrag beitreten.

Die KV stellte klar, dass der Anrufer kein Angestellter der Körperschaft ist und diese grundsätzlich keine Versicherten anruft. "Wir raten dringend davon ab, auf einen Terminwunsch einzugehen", sagte KV-Sprecherin Barbara Heidenreich. Sie empfiehlt Betroffenen, umgehend die Polizei einzuschalten. Ob es durch die Masche zu einem Schaden gekommen ist, ist nicht bekannt.

Topics
Schlagworte
Recht (11954)
Panorama (30506)
Organisationen
KV Hamburg (423)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »