Ärzte Zeitung, 31.05.2011

Gesundheitsgefahr? Mieter bei Schimmel in Nachweispflicht

BERLIN (maw). Mieter, die aufgrund eines Schimmelbefalls der Mieträume die Miete kürzen, müssen auch nachweisen können, dass der Schimmel tatsächlich die Gesundheit der Mieter und damit die Gebrauchsfähigkeit der Räume herabsetzt.

Darauf weist der Deutsche Anwaltverein (DAV) mit Blick auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin hin.

Laut DAV müsse der Mietkürzer Art und Konzentration der Schimmelsporen darlegen sowie ärztliche Atteste vorlegen, um seinen Anspruch zu dokumentieren.

Az.: 12 U 164/09

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »