Ärzte Zeitung, 10.05.2012

Neues Eignungsseminar für Verkehrssünder

BERLIN (dpa). Bei der Reform des Flensburger Punktesystems sind auch neue "Fahreignungsseminare" für Verkehrssünder vorgesehen.

Sie sollen aus einem Informationsteil mit einem Fahrlehrer und einem Beratungsteil mit einem Verkehrspsychologen bestehen.

Das geht aus Eckpunkten hervor, die am Mittwoch auf dem Diskussionsportal des Bundesverkehrsministeriums veröffentlicht wurden.

Die Seminare sollen künftig bei 6 bis 7 Punkten im neuen Punktesystem Pflicht sein. Wer die Anordnung nicht befolgt, muss den Führerschein so lange abgeben, bis er eine Teilnahmebescheinigung vorlegt.

Ziel ist, dass auffällig gewordene Fahrer ihr Verhalten ändern und sich die Sicherheit erhöht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »