Ärzte Zeitung, 06.11.2012

Urteil

Auch hohe private eBay-Erlöse umsatzsteuerfrei

STUTTGART (mwo). Privatverkäufe über eBay unterliegen in der Regel nicht der Mehrwertsteuer.

Nach einem Urteil, auf das das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg in Stuttgart in seinem Newsletter vom 22. Oktober hingewiesen hat, gilt dies selbst bei hohen Erlösen, solange die Verkäufer nicht wie Händler auftreten.

Die Klägerin hatte innerhalb eines Jahres 142 Pelzmäntel bei eBay versteigert und so insgesamt 77.000 Euro erwirtschaftet. Das Finanzamt vermutete gewerblichen Handel und verlangte Umsatzsteuer.

Dem widersprach die Verkäuferin und erklärte, die Mäntel stammten von ihrer verstorbenen Schwiegermutter. Im Gegensatz zum Finanzamt hielt das Finanzgericht Stuttgart dies für glaubhaft.

Es gebe keinerlei Hinweise dafür, dass die Frau die Pelzmäntel selbst und zum Zweck des Wiederverkaufs erworben habe, so das Urteil. Umsatzsteuer werde deshalb auch nicht fällig.

Az.: 14 K 702/10

Topics
Schlagworte
Recht (12043)
Panorama (30667)
Organisationen
eBay (32)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »