Ärzte Zeitung, 06.11.2012

Urteil

Auch hohe private eBay-Erlöse umsatzsteuerfrei

STUTTGART (mwo). Privatverkäufe über eBay unterliegen in der Regel nicht der Mehrwertsteuer.

Nach einem Urteil, auf das das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg in Stuttgart in seinem Newsletter vom 22. Oktober hingewiesen hat, gilt dies selbst bei hohen Erlösen, solange die Verkäufer nicht wie Händler auftreten.

Die Klägerin hatte innerhalb eines Jahres 142 Pelzmäntel bei eBay versteigert und so insgesamt 77.000 Euro erwirtschaftet. Das Finanzamt vermutete gewerblichen Handel und verlangte Umsatzsteuer.

Dem widersprach die Verkäuferin und erklärte, die Mäntel stammten von ihrer verstorbenen Schwiegermutter. Im Gegensatz zum Finanzamt hielt das Finanzgericht Stuttgart dies für glaubhaft.

Es gebe keinerlei Hinweise dafür, dass die Frau die Pelzmäntel selbst und zum Zweck des Wiederverkaufs erworben habe, so das Urteil. Umsatzsteuer werde deshalb auch nicht fällig.

Az.: 14 K 702/10

Topics
Schlagworte
Recht (11866)
Panorama (30362)
Organisationen
eBay (32)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »