Ärzte Zeitung online, 26.02.2014

Ermittlung gegen Ärztin

Bargeld für kurze Wartezeit

COTTBUS/POTSDAM. Statt langer Wartezeit schnell einen Arzttermin - gegen die Zahlung von 50 Euro soll dies bei einer Ärztin in Cottbus möglich sein.

Die Kassenärztliche Vereinigung Brandenburg prüft nach eigenen Angaben eine entsprechende Beschwerde. Eine Patientin habe den Fall angezeigt, sagte Sprecher Ralf Herre am Dienstag und bestätigte zugleich einen Bericht der "Bild-Zeitung".

"Sollte sich der Vorwurf als wahr herausstellen, werden wir mit aller Konsequenz dagegen vorgehen", fügte Herre hinzu. Von der Medizinerin sei eine Stellungnahme gefordert worden. Ihr drohten disziplinarische Maßnahmen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Recht (11954)
Brandenburg (473)
Organisationen
KV Brandenburg (520)
Personen
Ralf Herre (49)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »