Ärzte Zeitung, 18.07.2014

Apotheken

Vivesco heißt jetzt Alphega

FRANKFURT/MAIN. Die Apothekenkooperation Vivesco wird in Alphega umbenannt. Das habe die Mitgliederversammlung mit "einer klaren Mehrheit von 75 Prozent entschieden", heißt es in einer Mitteilung.

Damit werden die rund 1200 einstigen Vivesco-Apotheker Teil des europaweiten Apothekennetzwerkes Alphega Pharmacy, das von dem Pharmagroßhändler Alliance Healthcare gemanagt wird. Nach dessen eigenen Angaben umfasst dieses Netzwerk aktuell über 6000 eigene sowie in Kooperationsmodellen assoziierte Apotheken.

Die Kooperation Vivesco war Ende 2003 von dem Frankfurter Großhändler Anzag gegründet worden. Die Anzag wiederum war Anfang 2011 von Alliance Healthcare übernommen worden. (cw)

Topics
Schlagworte
Rezepte & Co. (676)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »