Ärzte Zeitung, 02.12.2009

Das lesen Ihre Patienten

Die Welt
Da macht die Pumpe nicht mehr mit

Jedes Jahr sterben 50 000 Menschen in Deutschland an Herzschwäche - so leitet "Die Welt" (Ausgabe vom 23.11.2009) einen großen Bericht zum Thema Herzinsuffizienz ein. Belegt werden die Infos von der Deutschen Herzstiftung. Aber der Bericht bietet auch echten Mehrwert: Detailliert wird erklärt, wie sich Herzinsuffizienz schleichend entwickelt und was Betroffene dagegen tun können.

Für Sie
Die magische Kraft des Händedrucks

Ein sanfter Händedruck kann Wunder wirken, das zeigt ein Bericht der "Für Sie". Gemeint ist aber nicht das Händeschütteln, sondern die Osteopathie. Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates, Kopfweh, Tinnitus oder sogar dem Reizdarmsyndrom wirke die Methode. Allerdings weist das Magazin darauf hin, dass die Bezeichnung Osteopath nicht geschützt ist.

Fit for Fun
Bore-out: die neue Volkskrankheit?

Die "Fit for Fun" war kürzlich einem neuen Krankheitsbild auf der Spur: dem Bore-out ("ausgelangweilt sein"). Nach Recherchen der Schweizer Unternehmensberater Philippe Rothlin und Peter R. Werder sollen immer mehr Arbeitnehmer davon betroffen sein. Symptome seien etwa Konzentrations- und Schlafstörungen, oder sogar Depressionen. Auch Routine im Job führe zum Bore-out.

Öko-Test
Heilversprechen nicht belegt

Die Neurodermitissalbe Regividerm® war wochenlang heiß diskutiertes Thema in den Medien. Jetzt hat sich auch "Öko-Test" (Heft 12/09) des Themas angenommen. Allerdings Proben zur Analyse wurden Öko-Test bislang nicht zur Verfügung gestellt. Das Test-Magazin prangert aber das "falsche Heilversprechen" an. Denn dafür gebe es mit nur drei veröffentlichten Studien - mit zu geringen Patientenzahlen - einfach keine Beweise.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »