Ärzte Zeitung, 18.07.2008

Bartels bei gematik neuer technischer Geschäftsführer

NEU-ISENBURG (maw). Cord Bartels wird mit Wirkung zum 1. August neuer technischer Geschäftsführer der Betreibergesellschaft für die elektronische Gesundheitskarte (gematik).

Vor seiner neuen beruflichen Station war Bartels Business Development Manager der Philips-Ausgründung NXP Semiconductors Deutschland. Ursprünglich war der Amtswechsel von der gematik für den 1. Dezember dieses Jahres angekündigt worden.

Der 48-jährige Cord Bartels tritt als technischer Geschäftsführer der gematik die Nachfolge von Dr. Dirk Drees an, der zu dem E-Health-Unternehmen InterComponentWare AG (ICW) wechselt. Er wird dort Geschäftsführer der Gesellschaft für Telematik im Gesundheitswesen (GeTeG).

Die Betreibergesellschaft GeTeG ist seit Anfang 2007 zuständig für den technischen Betrieb des von ICW
finanzierten regionalen E-Health-Netzwerks "Gesundheitsinitiative Rhein-Neckar", bei der Ärzte und Patienten in der Rhein-Neckar-Region elektronisch vernetzt werden.

Es handelt sich um ein Gesundheitskartenprojekt, das parallel zu den offiziellen E-Card-Tests läuft. Es orientiert sich an gematik-Standards, sofern diese bereits existieren. Auf Initiative beteiligter Ärzte eröffnen Patienten eine elektronische Gesundheitsakte im Internet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »