Ärzte Zeitung, 18.07.2008

Bartels bei gematik neuer technischer Geschäftsführer

NEU-ISENBURG (maw). Cord Bartels wird mit Wirkung zum 1. August neuer technischer Geschäftsführer der Betreibergesellschaft für die elektronische Gesundheitskarte (gematik).

Vor seiner neuen beruflichen Station war Bartels Business Development Manager der Philips-Ausgründung NXP Semiconductors Deutschland. Ursprünglich war der Amtswechsel von der gematik für den 1. Dezember dieses Jahres angekündigt worden.

Der 48-jährige Cord Bartels tritt als technischer Geschäftsführer der gematik die Nachfolge von Dr. Dirk Drees an, der zu dem E-Health-Unternehmen InterComponentWare AG (ICW) wechselt. Er wird dort Geschäftsführer der Gesellschaft für Telematik im Gesundheitswesen (GeTeG).

Die Betreibergesellschaft GeTeG ist seit Anfang 2007 zuständig für den technischen Betrieb des von ICW
finanzierten regionalen E-Health-Netzwerks "Gesundheitsinitiative Rhein-Neckar", bei der Ärzte und Patienten in der Rhein-Neckar-Region elektronisch vernetzt werden.

Es handelt sich um ein Gesundheitskartenprojekt, das parallel zu den offiziellen E-Card-Tests läuft. Es orientiert sich an gematik-Standards, sofern diese bereits existieren. Auf Initiative beteiligter Ärzte eröffnen Patienten eine elektronische Gesundheitsakte im Internet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »