Ärzte Zeitung, 16.09.2008

Roche in Deutschland

Deutschland ist ein wichtiger Standort für den Konzern. Präklinisch wird hier an zwei Standorten geforscht: In Penzberg auf dem Gebiet der Krebsforschung und in Kulmbach auf dem neuen Gebiet des gezielten Abschaltens von definierten RNA-Teilstücken.

In der klinischen Entwicklung ist Roche bundesweit mit insgesamt 48 Studien in über 500 Prüfzentren aktiv. In diesen Prüfungen werden mehr als 3500 Patienten behandelt. Zudem betreibt Roche auch Versorgungsforschung mit 20 nicht-interventionellen Studien, in denen Behandlungsdaten zu gezielten Fragestellungen von derzeit 9000 Patienten erhoben werden. Die Studien werden von Grenzach aus koordiniert, dem Sitz der Roche Pharma AG.

Penzberg in Oberbayern ist eines der größten biotechnologischen Produktionszentren und Center of Excellence für die Onkologie innerhalb des Konzerns. Größter deutscher Standort von Roche ist Mannheim, der Sitz der Roche Diagnostics GmbH.

Weitere Beiträge zur Serie:
"Innovationen - Forschung in Deutschland und international"
Folge 26:


Folge 25:


Folge 24:


Folge 23:



Folge 22:









Folge 21:









Folge 20:










Folge 19:










Folge 18:










Folge 17:









Folge 16:









Folge 15:











Folge 14:











Folge 13:



Folge 12:


Folge 11:


Folge 10:


Folge 9:




Folge 8:


Folge 7:



Folge 6:




Folge 5:





Folge 4:



Folge 3:


Folge 2:


Folge 1:










Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text