Ärzte Zeitung, 29.08.2008

Swiss Life setzt weiter auf Gespräche mit MLP

ZÜRICH (dpa). Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life setzt weiter auf Gespräche mit dem Finanzdienstleister MLP über ein Zusammengehen.

Trotz der Ablehnung bei MLP sei er weiter von der strategischen Logik der Beteiligung an MLP überzeugt, sagte Swiss-Life-Chef Bruno Pfister bei einer Telefonkonferenz. "Daher werden wir die Gespräche mit dem MLP-Management weiterführen." Zum weiteren Vorgehen und dem möglichen Kauf weiterer MLP-Anteile wollte er nicht äußern.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)
Organisationen
MLP (217)
Swiss Life (16)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »