Ärzte Zeitung, 29.09.2008

Schott Solar geht am Donnerstag an die Börse

MAINZ (dpa). Das Solarunternehmen Schott Solar will nach der Verschiebung seines Börsengangs nun an diesem Donnerstag, dem 2. Oktober aufs Parkett gehen.

Die Preisspanne betrage 14,50 bis 19,50 Euro je Aktie, teilte das Unternehmen mit. Die Zeichnungsfrist dauere noch bis zum 1. Oktober. Angeboten würden knapp 34 Millionen Aktien. Die Mainzer wollen mit dem Börsengang bis zu 546 Millionen Euro erzielen.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »