Ärzte Zeitung, 01.10.2008

DocInsider gründet Beirat für Qualitätssicherung

HAMBURG (maw). Das Arztbewertungsportal DocInsider hat einen Qualitätsbeirat gegründet. Mit ihm stelle das Portal die Qualität der abgegebenen Urteile sicher. Dies werde künftig in einem Jahresbericht dokumentiert. Damit leistet DocInsider nach eigener Ansicht einen wichtigen Schritt für mehr Qualität und Transparenz im Gesundheitssystem.

Dem Qualitätsbeirat gehören der Arzt und Medizinrechtler Professor Alexander P. F. Ehlers, Dr. Harald Herholz, Ärztlicher Leiter der KV Hessen für den Bereich Qualitätssicherung, Professor Friedrich Wilhelm Schwartz, ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrates für das Gesundheitswesen, Dr. Andreas Tecklenburg, Vizepräsident der Medizinischen Hochschule Hannover sowie Professor Alf Trojan, Direktor des Instituts für Medizin-Soziologie am Uniklinikum Eppendorf, an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »