Ärzte Zeitung, 18.12.2008

Deutsche gehen mit Zuversicht ins neue Jahr

MÜNCHEN (maw). Die Deutschen lassen sich nicht von der Finanzkrise verunsichern - zumindest nicht in ihrem privaten Lebensbereich. Ganz im Gegenteil: Sie gehen mit Zuversicht ins neue Jahr.

Das belegt zumindest der aktuelle, von der Universität Hohenheim erstellte Allianz Zuversichtsindex zum Jahreswechsel 2008/2009. Ihre aktuelle Situation schätzen laut Studie 56 Prozent der mehr als 2000 Interviewpartner gut oder sehr gut ein.

Die aktuelle Lage des Landes schätzen hingegen nur 14 Prozent der Befragten gut oder sehr gut ein. Sogar nur 13 Prozent sehen eine positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft im nächsten Jahr voraus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »