Ärzte Zeitung, 18.12.2008

Deutsche gehen mit Zuversicht ins neue Jahr

MÜNCHEN (maw). Die Deutschen lassen sich nicht von der Finanzkrise verunsichern - zumindest nicht in ihrem privaten Lebensbereich. Ganz im Gegenteil: Sie gehen mit Zuversicht ins neue Jahr.

Das belegt zumindest der aktuelle, von der Universität Hohenheim erstellte Allianz Zuversichtsindex zum Jahreswechsel 2008/2009. Ihre aktuelle Situation schätzen laut Studie 56 Prozent der mehr als 2000 Interviewpartner gut oder sehr gut ein.

Die aktuelle Lage des Landes schätzen hingegen nur 14 Prozent der Befragten gut oder sehr gut ein. Sogar nur 13 Prozent sehen eine positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft im nächsten Jahr voraus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »