Ärzte Zeitung, 18.12.2008

Deutsche gehen mit Zuversicht ins neue Jahr

MÜNCHEN (maw). Die Deutschen lassen sich nicht von der Finanzkrise verunsichern - zumindest nicht in ihrem privaten Lebensbereich. Ganz im Gegenteil: Sie gehen mit Zuversicht ins neue Jahr.

Das belegt zumindest der aktuelle, von der Universität Hohenheim erstellte Allianz Zuversichtsindex zum Jahreswechsel 2008/2009. Ihre aktuelle Situation schätzen laut Studie 56 Prozent der mehr als 2000 Interviewpartner gut oder sehr gut ein.

Die aktuelle Lage des Landes schätzen hingegen nur 14 Prozent der Befragten gut oder sehr gut ein. Sogar nur 13 Prozent sehen eine positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft im nächsten Jahr voraus.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »