Ärzte Zeitung, 20.01.2009

Gesundheitsmanagement des LWV wird zu Vitos

KASSEL (mwo). Die erst vor einem Jahr vom Landeswohlfahrtsverband Hessen gegründete LWV-Gesundheitsmanagement GmbH, will künftig unter der einheitlichen Marke "Vitos" auftreten. Dies soll die Verbundenheit der Standorte nach außen sichtbar machen, sagte Geschäftsführer Reinhard Belling gestern in Kassel.

Vor einem Jahr hatten die Hessen als bundesweit erster LWV ihre 40 Kliniken und Heime mit 8500 Mitarbeitern in einer privatrechtlichen Holding gebündelt. Belling kündigte an, Vitos werde Qualitätsindikatoren bestimmen, mit der psychiatrische Leistungen messbar gemacht werden können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »