Ärzte Zeitung, 10.02.2009

KV gründet Consult-Firma

Beratung für Ärzte in Mecklenburg-Vorpommmern

SCHWERIN (di). Die KV Mecklenburg-Vorpommern hat eine Ärzte Consult M-V GmbH gegründet. Das Unternehmen soll Geschäftsfelder besetzen, die der KV als Körperschaft verwehrt sind. Mit der Gründung folgt die KV einem Beschluss der Vertreterversammlung.

"Wir werden uns insbesondere dort einbringen, wo die KV an ihre Grenzen gerät", sagte der Geschäftsführer der Ärzte Consult, Dan Höftmann. Mögliche Tätigkeitsfelder für die GmbH könnten die Vereinbarung von Versorgungsverträgen, Beratung etwa im EDV-Bereich und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für Ärzte sein. Die ersten Termine stehen bereits: Am 6. Juni wird das Unternehmen einen Kassenärztetag zu den Themen Wirtschaft und Recht und am 27. Juni eine Fortbildung zum Thema Prävention anbieten.

Die bisherige Resonanz der Ärzte und Verbände im Nordosten auf die Angebote bezeichnete Höftmann als "sehr gut".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »