Ärzte Zeitung, 10.02.2009

KV gründet Consult-Firma

Beratung für Ärzte in Mecklenburg-Vorpommmern

SCHWERIN (di). Die KV Mecklenburg-Vorpommern hat eine Ärzte Consult M-V GmbH gegründet. Das Unternehmen soll Geschäftsfelder besetzen, die der KV als Körperschaft verwehrt sind. Mit der Gründung folgt die KV einem Beschluss der Vertreterversammlung.

"Wir werden uns insbesondere dort einbringen, wo die KV an ihre Grenzen gerät", sagte der Geschäftsführer der Ärzte Consult, Dan Höftmann. Mögliche Tätigkeitsfelder für die GmbH könnten die Vereinbarung von Versorgungsverträgen, Beratung etwa im EDV-Bereich und die Organisation und Durchführung von Veranstaltungen für Ärzte sein. Die ersten Termine stehen bereits: Am 6. Juni wird das Unternehmen einen Kassenärztetag zu den Themen Wirtschaft und Recht und am 27. Juni eine Fortbildung zum Thema Prävention anbieten.

Die bisherige Resonanz der Ärzte und Verbände im Nordosten auf die Angebote bezeichnete Höftmann als "sehr gut".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »