Ärzte Zeitung, 25.02.2009

Abwrackprämie für Zahnersatz

GÜSTROW (eb). Eine Abwrackprämie für Zahnersatz bietet nach Berichten der Nachrichtenagentur dpa ein Dentallabor in Mecklenburg-Vorpommern an. Patienten, die ihren mindestens acht Jahre alten Zahnersatz austauschen ließen, bekämen eine Geldprämie. Die Aktion soll bis Ende August dauern. An ihr seien 25 Zahnärzte zwischen Neustrelitz, Plau und Güstrow beteiligt. Die Landeszahnärztekammer bezeichnete die Prämie als PR-Aktion. Ob Zahnersatz ausgetauscht werden müsse, sollten Zahnärzte nur unter medizinischen Aspekten beurteilen. Es sei ein falscher Ansatz, Patienten mit dem Versprechen auf ein Geldgeschenk dazu zu bewegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »