Ärzte Zeitung, 02.04.2009

Blue Wings erhält Beförderungsverbot

BRAUNSCHWEIG (dpa). Wer von Düsseldorf aus Flugreisen antreten will, muss unter Umständen umbuchen. Denn die deutsche Fluggesellschaft Blue Wings darf ab sofort weder Passagiere noch Post oder Fracht befördern.

Das Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig habe die bis Ende März 2009 befristete Betriebsgenehmigung des Unternehmens mit Sitz im münsterländischen Bocholt nicht verlängert, teilte das LBA mit.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10803)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »