Ärzte Zeitung, 07.04.2009

Central Kranken wächst schneller als der Markt

Hoher Anteil am Neugeschäft bei der Krankenvollversicherung

KÖLN (mzr). In der Gewinnung von Neukunden liegt die Central Krankenversicherung, der private Krankenversicherer der Generali Deutschland Gruppe, weit vor der Konkurrenz.

Das hat Dietmar Meister, Vorstandssprecher der Generali Deutschland, vor kurzem vor Journalisten in Köln gesagt. Von den knapp 70 000 neu vollversicherten Kunden bei allen privaten Krankenversicherungsgesellschaften schlossen nach Angaben des Versicherers im vergangenen Geschäftsjahr etwa 22 000 einen Vertrag bei der Central Krankenversicherung ab.

Das ist fast ein Drittel des gesamten Neugeschäfts in Deutschland, bei einem Marktanteil von knapp über fünf Prozent. Die Zahl der Vollversicherten bei der Central stieg um 5,2 Prozent auf 451 000 Personen. "Das ist weit über dem Branchendurchschnitt von 0,8 Prozent", sagte Meister.

Den Erfolg führt der Vorstandssprecher auf eine verbesserte Servicequalität für Kunden und Vermittler zurück. Außerdem sei es der Versicherung gelungen, sich auf die neuen Bedingungen durch die Gesundheitsreform einzustellen. Insgesamt sind 1,7 Millionen Kunden bei der Central versichert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »