Ärzte Zeitung, 22.04.2009

Deutsch-indische Kooperationen im Gesundheitswesen?

BERLIN / NEU-DELHI (maw). Das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen (NDGR) will die deutsch-indischen Kooperationen auf dem Gesundheitssektor voranbringen. Wie Netzwerk-Vorsitzender Dr. Josef Hilbert mitteilte, nahm das NDGR zu diesem Zweck an der diesjährigen "Medical Fair India" in Neu-Delhi teil. Die Medizinmesse wird von der Messe Düsseldorf India ausgerichtet.

Ziel der Präsentation der NDGR-Aktivitäten auf dem Subkontinent war es, Möglichkeiten der Kooperation mit Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft aus Indien und Deutschland zu sondieren und Kontakte zu knüpfen, so Hilbert. Die Kontakte sollen auf dem Hauptstadtkongress im Mai in Berlin intensiviert und mögliche Kooperationen vorangetrieben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »