Ärzte Zeitung, 11.05.2009

Rhön-Klinikum mit Kurspotenzial

Die private Klinikkette Rhön steigerte im ersten Quartal ihren Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,7 Prozent auf 30,7 Millionen Euro. 2009 soll der Profit sogar um acht Prozent wachsen. Rhön will eine Dividende von 0,35 Euro pro Aktie zahlen - 25 Prozent mehr als im Vorjahr. Analysten raten zum Kauf der Aktie. Bis Mai 2010 erwarten sie im Schnitt einen Kursanstieg um 22 Prozent.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »