Ärzte Zeitung, 25.05.2009

Zusätzliche Mittel für Prävention und Wellness

STUTTGART (maw). Das Thermalbad Vita Classica in Bad Krozingen erhält vom baden-württembergischen Wirtschaftsausschuss einen Landeszuschuss in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Dies diene der Stärkung von Präventions- und Wellness-Angeboten in dem Heilbad. Damit sollen wieder mehr ambulante und stationäre Reha-Patienten in die Kurstadt gebracht werden. Davon könnten auch IGeL-Praxen profitieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »