Ärzte Zeitung, 16.07.2009

Novartis verzeichnet Gewinnrückgang

BASEL (dpa). Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat im ersten Halbjahr zwölf Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2008 verdient.

Der Reingewinn lag nach Unternehmensangaben bei 4,0 Milliarden US-Dollar (2,85 Milliarden Euro). Der Nettoumsatz sank um zwei Prozent auf 20,3 Milliarden Dollar. Einer der Gründe sei der hohe Dollarkurs. In Lokalwährungen wäre der Umsatz um acht Prozent gestiegen, erklärte der Konzern.

Topics
Schlagworte
Unternehmen (10797)
Organisationen
Novartis (1508)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »