Ärzte Zeitung, 30.09.2009

Sana und Münchener Flughafen kooperieren

MÜNCHEN (maw). Das Versorgungsangebot für die wachsende Zahl an Fluggästen, Besuchern und Mitarbeitern am Münchener Flughafen soll weiter verbessert werden.

Die MediCare GmbH, die mit der medizinischen Versorgung des Flughafens betraut ist, hat dazu mit der Sana Kliniken AG einen Managementvertrag abgeschlossen. Er gilt für fünf Jahre. Eine zentrale Rolle spielt das nahe gelegene Krankenhaus Erding.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

16:10 Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »